Zukunftsspekulationen menschlicher Kommunikation, automatisierter Systeme, IT, KI. Wie sieht unsere technologische Zukunft aus?

 

 …präzisiert durch Isaac Asimov (Stand:>1992) u.a. „I, Robot“ & „Foundation“.

 

Asimov prognostizierte nicht nur automatisierte Systeme wie den Thermomix („Gerätschaften, die automatisch Gerichte anfertigen und sich entsprechend programmieren lassen“), sondern die >Computerisierung als unweigerlichen, fortlaufenden Prozess<. Zitat“ „Das mobile, computerisierte Objekt wird auch Zuhause Anwendung finden. Die zunehmende Komplexität der Gesellschaft wird es unmöglich machen, ohne diese Technologie zu leben“.

 

Außerdem: „Strom wird neben der Atomkraft von großen Solarzellen-Stationen, die in Wüsten- oder wüstennahen Gebieten stehen.“ Zwischenmenschliche Kommunikation finde nicht nur als Ton statt, „sondern wird durch bewegliche Bilder ergänzt“.

 

Weiter: „Bildschirme dienen nicht nur dazu, das Gesicht des Kommunikationspartners anzuzeigen, sondern auch wichtige Dokumente und Bilder“. TV sagte er auf wandgroßen Bildschirmen und in 3D voraus.

 

„Die Geräte (…) werden natürlich keine Stromkabel haben, denn sie werden mit langlebigen Batterien betrieben. Die Kommunikation wird hör- und sichtbar, denn Sie werden die Person, die Sie anrufen, sehen und hören. Der Bildschirm kann nicht nur verwendet werden, um die Personen zu sehen, die Sie anrufen, sondern auch, um Dokumente und Fotos anzuschauen und Passagen aus Büchern zu lesen. Synchrone Satelliten, die im Weltraum schweben, ermöglichen es Ihnen, jeden Punkt der Erde direkt anzuwählen, einschließlich der Wetterstationen in der Antarktis.“

 

 

Steht uns ein technologischer Kulturschock voraus bzw. wie gestaltet sich unsere technologische Zukunft?

 

Spekuliere mit mir auf Quora: bitte hier entlang...

 

Weitere offene Fragen und Tatsachen über Business, IT und Zukunft:

 

- Indischer Subkontinent: Reise nach Indien. IT-Zentrum Bangalore und der tägliche Wahnsinn des östlichen Silicon Valley. Mein Einblick: weiterlesen>>>

 

- Reise nach Abu Dhabi. Adschman gefällig? Immer wieder Dubai! Unternehmensgründung und Arbeiten in Dubai. Außerdem im Gepäck: Fudschaira, Ra’s al-Chaima und Schardscha (letzteres nicht nur als Zwischenstopp auf meinem Weg nach Bangalore, Singapur oder Bangkok). Umm al-Qaiwain (V.A.E.)? Check. Sowie Reise quer durch das Sultanat Oman! weiterlesen>>>